Allgemeine Verkaufs-, Liefer- und Montagebedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: März 2016 » diese Seite ausdrucken

1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

2. Abweichungen von unseren Bedingungen und insbesondere auch Bedingungen des Bestellers gelten nur, wenn Sie von der R. Racek GmbH ausdrücklich und schriftlich anerkannt und bestätigt werden. Die Geschäftssprache (Vertrags- und Bestellsprache) ist Deutsch.

3. Sämtliche Vereinbarungen und Abreden, insbesondere auch Nebenabreden, Zusicherungen und nachträgliche Vertragsänderungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich niedergelegt werden. Mündliche Vereinbarungen und Abreden sind grundsätzlich unwirksam. Unsere Anbote sind, sofern nichts anderes angegeben ist, freibleibend, und zwar hinsichtlich aller angegebenen Daten einschließlich Preis und Menge. Die Bestellung gilt erst mit unserer schriftlichen Bestätigung oder durch die Lieferung ( Ausführung ) als angenommen. Enthält unsere Auftragsbestätigung Änderungen gegenüber der Bestellung so gelten diese als vom Kunden genehmigt, wenn dieser nicht unverzüglich schriftlich widerspricht. Die Nichtabholung von Ware, insbesondere zur Reparatur übergebener Gebrauchtgeräte, innerhalb von 2 Monaten ab dem von uns schriftlich mitgeteilten Fertigstellungstermin bzw. ab Übermittlung des Kostenvoranschlages für zu reparierende Geräte, gilt als Verzicht auf das Gerät.

4. Die vereinbarten Preise sind in EURO und verstehen sich inkl. 20 % Ust. Versand - und Verpackungskosten trägt der Käufer. Bei Kleinstsendungen ist die R. Racek GmbH berechtigt, Mindest - Rechnungsbeträge oder Zuschläge in Rechnung zu stellen. Die Berechnung von Montagearbeiten erfolgt stets zu den bei uns zum Zeitpunkt der Montage - Durchführung geltenden Montagesätzen. Von uns erstellte Kostenvoranschläge für Reparaturen sind nach bestem Fachwissen erstellt. Sie sind jedoch unverbindlich; für die Richtigkeit übernehmen wir keine Gewähr. Für den Fall, dass nach Auftragserteilung größere Kostenerhöhungen unvermeidlich sind, werden wir den Auftraggeber verständigen. Verlangte Kostenvoranschläge, denen kein entsprechender Reparaturauftrag folgt, werden dem Auftraggeber nach tatsächlichem Aufwand in Rechnung gestellt.

5. Sämtliche Zahlungen sind mangels abweichender Vereinbarungen binnen 7 Tagen ab Rechnungsdatum und abzugsfrei in Euro zu leisten. Zahlungen sind erst dann bewirkt, wenn der Geldbetrag zur endgültigen Verfügung bei uns eingegangen ist. Zur vollständigen Zahlung gehört auch die Abdeckung aller Nebenspesen, insbesondere der Zinsen und Einziehungskosten. Gegen unsere Forderung kann in keinem Fall aufgerechnet oder ein Zurückbehaltungsrecht ausgeübt werden, aus welchem Titel auch immer. Bei Überschreitung unserer Zahlungsfristen ist die R. Racek GmbH berechtigt, unter Vorbehalt der Geltendmachung eines weiteren Verzugsschadens Zinsen in Höhe von 3 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Österreichischen Nationalbank, mindestens in Höhevon 12 % in Rechnung zu stellen. Für Mahnschreiben ist der von uns jeweils festgesetzte Kostenersatz zu leisten, wobei wir jedoch hiedurch nicht verpflichtet sind, Mahnungen auch tatsächlich auszusenden.

6. Im Fall, dass Zustellung vereinbart wurde und die Zustellung auch nach 3 Auslieferungsversuchen nicht erfolgreich durchgeführt werden konnte, ist die R. Racek GmbH berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. Allfällig bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet.

7. Sollte ein Produkt durch denLieferanten der R. Racek GmbH/dem Hersteller nicht mehr verfügbar sein, wird umgehend mit Ihnen Kontakt aufgenommen und gegebenenfalls ein Ersatzprodukt vorgeschlagen. Sollte kein vergleichbares Produkt verfügbar sein, oder Sie keinen Ersatz wünschen, wird eine allfällig bereits geleistete Zahlung rückerstattet.

Erhalten Sie Ihre Lieferung mit einem offensichtlichen Transportschaden, reklamieren Sie dies bitte sofort beim Zusteller und vermerken dies auf der Übernahmebestätigung. Anschließend informieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail, damit wir schnellstmöglich mit dem Zusteller bzw. Lieferanten Kontakt aufnehmen können. Ihr Anspruch auf die gesetzliche Gewährleistung und die vereinbarte Garantie bleibt jedenfalls bestehen.

Sollte die Zustellung/Abholung der bestellten Ware durch ein von Ihnen selbst beauftrages Unternehmen/eine beauftragte Person erfolgen (d.h. nicht durch die R. Racek GmbH veranlasst) geht das Risko des Versandes/der Zustellung in Bezug auf Verlust oder Beschädigung auf Sie bzw. Ihr bauftragtes Unternehmen/Ihre beauftragte Person über. Diesbezügliche Ansprüche können in diesem Fall nicht gegebnüber der R. Racek GmbH geltend gemacht werden.

8. Auftretende Mängel sind schnellstmöglich (sofort nach Lieferung bzw. nach dem Sichtbarwerden) der R. Racek GmbH bekannt zu geben. Gewerbliche Kunden (B2B Verkauf) müssen Mängel bis spätestens 2 Wochen nach Warenübernahme an die R. Racek GmbH melden.

9. Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung Eigentum der R. Racek GmbH. Der Käufer ist berechtigt, Waren, die im Eigentum der R. Racek GmbH stehen, im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes weiterzu veräußern sofern er sich nicht in Zahlungsverzug befindet. Ausgenommen davon sind Waren die dem Käufer leihweise überlassen wurden. Für den Fall der Weiterveräußerung tritt er bereits jetzt seine sich daraus ergebenden Forderungen mit allen Nebenrechten sicherungshalber in voller Höhe an die R. Racek GmbH ab.

10. Die R. Racek GmbH trägt keinerlei Verpflichtung zur Überprüfung des vorgesehenen Montageortes und entsprechend keinerlei Haftung für dessen Tauglichkeit; insbesondere gilt dies für die Tragfähigkeit des Fußbodens bzw. der Decke am jeweiligen Aufstellungsort, sowie eine geeignete Belüftung und eine eventuell notwendige Abgasverrohrung, Feuerschutzvorschriften usw. Übernehmen wir die Montage der von uns gelieferten Geräte, müssen die Raumbedingungen entsprechend aller Sicherheitsvorschriften und unserer Aufstellungszeichnungen bis zum Montagetermin erfüllt sein. Beim Einbringen schwerer Teile ist unseren Monteuren bauseits kostenlos Hilfe zu leisten und etwaig erforderliches Gerüstzeug bzw. Transportfahrzeug für Transport und Montage kostenlos beizustellen. Die Lieferung des Brennstoffes und des Wassers sowie des Treibstoffes zur Inbetriebnahme bzw. zum Betrieb der Maschinen, insbesonders im Verleih, ist immer vom Käufer zu stellen.

11. Die R. Racek GmbH leistet Gewähr innerhalb von 6 Monaten ab Auslieferung bzw. Durchführung der beauftragten Arbeiten. Ausgenommen sind Waren die nicht als neuwertig verkauft und auf der Bestellung entsprechend gekennzeichnet wurden. Der Käufer hat Anspruch auf Beseitigung von Fehlern innerhalb der Gewährleistungsfrist. Er hat Fehler unverzüglich nach deren Feststellung bei der R. Racek GmbH schriftlich anzuzeigen oder von Ihr aufnehmen zu lassen. Nachbesserungen haben in angemessener Frist nach den technischen Erfordernissen kostenlos zu erfolgen. Wenn der Fehler nicht beseitigt werden kann oder für den Käufer weitere Nachbesserungsversuche unzumutbarsind, kann der Käufer anstelle der Nachbesserung Wandlung ( Rückgängigkeitsmachung des Vertrages ) oder Minderung ( Herabsetzung des Preises ) verlangen. Ein Anspruch auf Ersatzlieferung oder auf Schadenersatz besteht nicht. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Teile und/oderTeile von Produkten, die üblicherweise dem Verschleiß unterliegen. Des weiteren wird die Haftung für Gewährleistung dann ausgeschlossen, wenn nach den technischen und/odergesetzlichen Richtlinien notwendige Wartungen und/oder Prüfungen an den Teilen, Produkten oderTeilen von Produkten durch den Käufer und/oder den Endkunden nicht oder nicht vorschriftsmäßig durchgeführt wurden. Für Sachschäden, Betriebsstörungen oder andere mittelbare Schäden, die aus Fehlern oder Mängeln der gelieferten Ware entstehen, wird die Haftung für einfache Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Schadensersatzansprüche wegen Lieferverzögerungen können gegen die R. Racek GmbH nicht geltend gemacht werden.

12. Geschäftsbedingungen des Käufers gelten nicht, soweit sie diesen Geschäftsbedingungen widersprechen, auch wenn der Käufer ausdrücklich auf sie verweist.

13. Sollte eine dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein wird die Wirksamkeit der anderen dadurch nicht berührt.

14. Erfüllungsort für alle Lieferungen und Leistungen ist Wien. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit dem abgeschlossenem Geschäft oder seiner Auflösung entstehendenStreitigkeiten ist Wien. Die R. Racek GmbH hat jedoch unbeschadet dieser Gerichtsstandvereinbarung die Wahl, die Klage auch am Sitz des Käufers zu erheben. Die ausschließliche Anwendung österreichischen Rechts wird ausdrücklich vereinbart.